Samstag, 23. März 2024

1. Jungen gegen VfL Rheinhausen

Im heimischen Tischtennis-Spiel gegen den Tabellenletzten VfL Rheinhausen setzte unsere 1. Jugendmannschaft ein starkes Schlusszeichen unter die Saison 2023/24 in der 1. Tischtennis-Bezirksliga. Mit bereits gesichertem ersten Tabellenplatz ging es weniger um den Druck des Gewinnens als um die Freude am Spiel. Für Cord und Luis spielten Leonid Waal und Lars Wüllner Ersatz. 

Das Team um Felix Moog, Leonid und Lars zeigte sich trotzdem in guter Form. Das Auftaktdoppel durch Felix und Leonid legte mit einem 3:0-Sieg über Seifert und Frahm den Grundstein. Die folgenden Einzelmatches unterstrichen unsere Überlegenheit: Felix, Leonid und Lars ließen ihren Gegnern wenig Chancen und gewannen ihre Spiele souverän.

Besonders hervorzuheben sind die durchwegs klaren Siege in den Einzeln, mit Ergebnissen, die keine Zweifel an der Dominanz unseres Teams ließen. Jeder Spieler trug mit beeindruckender Konstanz zum Gesamterfolg bei.

Mit einem Endergebnis von 10:0 Spielen und 30:2 Sätzen (Bälle: 348:201) zeigte sich einmal mehr, dass unser Team nicht umsonst an der Spitze steht, sondern auch jede Begegnung mit Entschlossenheit und spielerischer Qualität angeht. Ein würdiger Saisonabschluss, der Lust auf die nächste Serie macht.

 

Sonntag, 24. März 2024

2. Tischtennis-Jungen gegen TTC Homberg

Vor dem letzten Spieltag stand unsere 2. Jungenmannschaft auf dem dritten Tabellenplatz der ersten Bezirksliga. Zwei Dinge müssen an diesem letzten Spieltag geschehen, damit die Mannschaft noch den zweiten Tabellenplatz ergattern kann:

  • der Tabellenzweite DJK Franz-Sales-Haus III muss gegen den Tabellenvierten DJK Adler Union Frintrop verlieren
  • und unsere Mannschaft muss deutlich gegen den TTC Homberg gewinnen.

Der erste Teil erfüllte sich bereits am Samstag, denn Frintrop gewann mit 7:3 gegen Franz-Sales-Haus. Nun kam es also nur noch auf unsere 2. Jungen an!

Im Doppel traten Leonid und Lars, die am Tag zuvor noch erfolgreich in der 1. Jungen Ersatz gespielt hatten, gegen Tom Griguszies und Juri Kress an. Das Spiel endete jedoch mit einer knappen 1:3-Niederlage. Dieser Fehlstart war jedoch kein Omen für den Rest des Spiels.

Leonid leitete die Wende ein, indem er Juri Kress in einem hart umkämpften Einzel mit 3:1 bezwang. Lars folgte seinem Beispiel und sicherte einen klaren 3:0-Sieg gegen Tom Griguszies. Thilo Claus bewies seine Klasse mit drei überzeugenden Siegen gegen Kress, Eric-Christian Ionescu und gegen Griguszies, ohne einen Satz abzugeben. Seine Leistung war ein entscheidender Faktor für den Gesamterfolg des Teams. Auch Lars setzte seine Erfolgsserie fort und gewann die weiteren Einzel, einschließlich eines spannenden 3:2 gegen Ionescu, was seine Vielseitigkeit und mentale Stärke unter Beweis stellte.

Leonid blieb an diesem Tag ebenfalls in den Einzeln ungeschlagen, indem er auch gegen Griguszies und Ionescu ohne größere Schwierigkeiten gewann, was seine Führungsrolle im Team unterstrich.

Mit einem beeindruckenden Endstand von 9:1 Spielen und 28:6 Sätzen (Bälle: 362:241) drehte TTV DSJ Stoppenberg II nicht nur den Spielverlauf nach dem ersten Doppel, sondern sicherte sich auch, hinter unserer ersten Jugendmannschaft, den zweiten Platz in der Tabelle.

TTV DSJ Stoppenberg III beim Tabellenführer TV Kupferdreh I

Am letzten Tischtennis-Spieltag trat unsere dritte Jungenmannschaft in der 2. Bezirksliga gegen den Tabellenführer TV Kupferdreh I an. Eine Herausforderung, die wir mit Eifer, aber ohne den Druck angingen.

Wir gingen mit Nico Deichmann, Lukas Feldhoff, Vincent Ceisig und Jaad Al-Fahri an den Start.

Trotz einer kämpferischen Leistung mussten Nico und Vincent sich im Doppel mit 0:3 geschlagen geben. Dieses Ergebnis spiegelte die Stärke des Gegners wider, das 10:12 im letzten Satz, ließ aber auch unsere Entschlossenheit erkennen, nicht kampflos aufzugeben.

In den Einzeln zeigte sich die Überlegenheit des TV Kupferdreh. Kenan Eren, Timo Zagorski und Timo Hennings zeigten, dass sie nicht umsonst auf Tabellenplatz 1 liegen und präsentierten sich in Topform, was unsere Spieler trotz ihres Einsatzes vor große Herausforderungen stellte. Die beste Möglichkeit einen Punkt zu holen, hatte Vincent im Spiel gegen Hennings, mit einer knappen 2:3-Niederlage. Alle anderen Einzel gingen in drei oder vier Sätzen verloren. Immerhin konnten wir aber insgesamt fünf Sätze holen.

Das Endergebnis von 10:0 für den TV Kupferdreh mit einem Satzverhältnis von 30:5 und Bällen von 372:220 war zwar deutlich, spiegelt jedoch nicht den Geist und die Entschlossenheit unserer Mannschaft wider. Diese Erfahrung ist eine wichtige Lektion und wird als Motivation dienen, weiter hart zu arbeiten und sich für die nächste Saison zu verbessern. Die 3. Jungenmannschaft schloss die Saison damit auf dem 6. Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga ab.

TV Kupferdreh II gegen TTV DSJ Stoppenberg IV

Unsere 4. Jungenmannschaft sollte zeitgleich mit der dritten Mannschaft in Kupferdreh spielen. Leider trat TV Kupferdreh II aber nicht an! Die Mannschaft beendet die Saison damit in der 1. Bezirksklasse mit dem 5. Platz.

Ähnliche Beiträge aus dem Archiv

  • Di 13 März 2018 16:05

    1. Jungen nach 5:5 beim Zweiten kurz vor dem Aufstieg

    Informationen
    Oliver Christeleit
    Informationen
    2017/2018 Spielberichte
    Als Spitzenreiter trat unsere 1. Jungenmannnschaft am Samstag beim Tabellenzweiten aus Werden an. Beide Mannschaften mit ihren besten vier, auf unserer Seite also Sören, Lukas, Koray und Shivam, so sprach alles für...
  • Mi 21 Feb. 2024 20:03

    Die Saison 2023/2024: Ein Überblick

    Informationen
    Udo Große-Middeldorf
    Informationen
    Saison-2023-2024-Berichte
    Herzlich willkommen bei den Mannschaften der Tischtennisvereinigung DSJ Stoppenberg! Wir freuen uns, euch unseren Verein vorstellen zu dürfen. Hier ist ein Überblick über unsere derzeit dreizehn Mannschaften: Damenmannschaften: Unsere...
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest.

Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.